SSD Festplatte

SSD FestplatteIrrtümlicherweise sagen viele Leute SSD Festplatte, wenn sie ein Solid State Drive meinen. Eigentlich ist das falsch, denn das Wort “Drive” bedeutet schon Laufwerk oder Festplatte, so dass dieser Term beim Begriff SSD Festplatte dann doppelt auftaucht. Allerdings hat sich das so eingebürgert und wird deshalb umgangssprachlich trotzdem weiter so verwendet. Ob du also SSD oder SSD Festplatte sagst bleibt dir überlassen, auch wenn streng genommen die erste Variante die Richtige ist.

Was unterscheidet SSD und gewöhnliche Festplatte voneinander?

Als Festplatte wird normalerweise eine HDD (Hard Disk Drive) bezeichnet. Diese unterscheidet sich von der SSD nicht nur in einer Reihe wichtiger Merkmale welche die Performance betreffen (SSD Vorteile), sondern auch in ihrer Erscheinung. Eine HDD besteht aus mechanischen Teilen. Die Daten werden auf rotierende Magnetscheiben geschrieben. Die Schreib- und Lesegeschwindigkeiten sind hier deshalb so langsam da der Schreib-/Lesekopf relativ lange braucht um die gewünschte Stelle zu erreichen. Eine SSD Festplatte hingegen ist mehr mit einer Speicherkarte oder mit Arbeitsspeicher in einem PC zu vergleichen. Die Zugriffe erfolgen hier allesamt rein digital auf einen sehr schnellen Flashspeicher.

Welche SSD Festplatte ist die Richtige?

Zunächst einmal solltest du dir darüber klar werden zu welchem Zweck du dir eine SSD Festplatte kaufen möchtest. Wenn du lediglich dein Betriebssystem darauf installieren möchtest, dann reicht eine extrem kleine SSD im Bereich 30-60GB. Da die Preise heutzutage aber sehr erschwinglich geworden sind und in der Regel auch Programme und Spiele sehr stark davon profitieren, empfiehlt es sich eher im Bereich 120GB oder höher zuzuschlagen. In diesem Zusammenhang solltest du dir unseren SSD Vergleich genauer ansehen.

Folgende Modelle sind unsere aktuellen Empfehlungen:

1.) Samsung 840 EVO (günstig, extrem schnell und zuverlässig)
2.) SanDisk Ultra Plus SSD (extrem gutes Preis-/Leistungsverhältnis)
3.) Kingston SSDNow V300 (Preistipp)
4.) Crucial M4 SSD (altbewährt, aber immer noch gut)

Ist jetzt der richtige Zeitpunkt eine SSD Festplatte zu kaufen?

Mittlerweile sind die Preise für SSD Festplatten so weit gefallen, dass man bedenkenlos zu der extrem schnellen Speicheralternative greifen kann. Zwar werden sich wohl auch in Zukunft die Preise langsam aber stetig nach unten bewegen, doch hier ist es wie immer bei einem Kauf eines technischen Geräts bzw. Computertechnik allgemein. Den richtigen Zeitpunkt gibt es eigentlich nicht. Wenn man der Meinung ist man möchte jetzt auch endlich eine SSD Festplatte besitzen, damit man keine ewig langen Ladezeiten mehr ertragen muss, dann sollte man diesen Schritt auch tun. Suchst du einen bestimmten Hersteller, dann solltest du unsere SSD Tests nach Hersteller durchstöbern. Wenn du eine bestimmte Größe deiner Wunsch SSD Festplatte im Kopf hast, so kannst du auch die SSD Tests nach Größe durchsuchen.

Was sollte man beim Kauf einer SSD Festplatte beachten?

Nicht jede SSD Festplatte ist empfehlenswert auch wenn man sagen kann, dass mittlerweile eine SSD einer normalen Festplatte grundsätzlich überlegen ist was Geschwindigkeit, Geräuschpegel, Gewicht, Stromverbrauch und Robustheit angeht. Wer eine SSD Festplatte in einem Laptop verwenden möchte sollte unbedingt darauf achten, dass der Energieverbrauch möglichst gering ist, damit der Datenträger nicht zum stromfressenden Problemkind wird. Glücklicherweise verbrauchen SSD Festplatten eigentlich immer weniger Strom als HDDs weshalb man mit einer SSD in einem Notebook nichts falsch macht. Trotzdem gibt es auch hier Unterschiede. Wer großen Wert auf einen billigen Preis legt, der wird auch mit einem günstigen Modell wie der Kingston SSDNow V300 schon einen deutlich spürbaren Geschwindigkeitsboost bekommen. Wer jedoch etwas mehr bezahlen möchte kriegt auch schon für ein paar Euro mehr unsere Empfehlungen wie die Samsung SSDs oder SanDisk Ultra Plus. Intel SSDs sind oftmals ziemlich teuer, besitzen aber meist eine sehr hohe Qualität. Trotzdem können wir nur den absoluten Technikfans mit dem nötigen “Kleingeld” zu solch einer SSD Festplatte raten. Man sollte sich auch unbedingt immer vorher überlegen wieviel Speicherplatz man wirklich benötigt. Bevor man am Ende mit zu wenig Speicherressoucen kämpfen muss, sollte man lieber eine etwas größere SSD Festplatte kaufen.

>>SSD Festplatten bei Amazon<<

SSD Festplatte Lebensdauer

Die Lebensdauer einer SSD Festplatte ist ziemlich unterschiedlich und hängt in erster Linie davon ab mit welcher Art Flashspeicher diese ausgestattet ist. Am längsten hält eine SSD Festplatte mit SLC Speicher, da dieser aber besonders teuer ist und eigentlich nur in der Fertigung von Industrie Festplatten verwendet wird, kann man diesen für den privaten Gebrauch nahezu ausschließen. An zweiter Stelle steht der MLC Speicher und der sogenannte TLC Speicher bildet hier das Schlusslicht und besitzt die geringste Lebensdauer. Dennoch hält auch eine SSD Festplatte mit Letzterem bei normalem Gebrauch immer noch viele Jahre, deshalb sollte man sich darum keine großen Sorgen machen. Einen mechanischen Datenträger wie eine HDD muss man nach Jahrzehnten ja ebenfalls ersetzen, denn dieser unterliegt einem mechanischen Verschleiß.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.8/5 (4 votes cast)
SSD Festplatte, 3.8 out of 5 based on 4 ratings