SSD Vorteile

Welche Vorteile bringt mir eine SSD Festplatte und warum sollte ich diese kaufen?

Die Vorteile der SSD auf einen BlickDie SSD Vorteile sind schnell zusammengefasst, fallen jedoch sehr stark ins Gewicht. Im Wesentlichen sind vor allem die enorme Geschwindigkeit, die Geräuschlosigkeit, die Robustheit, der geringere Stromverbrauch, sowie das geringe Gewicht Nutzengewinne, welche der SSD eine Überlegenheit zur HDD bescheinigen. Doch es gibt auch noch ein paar weniger wichtige Vorteile der SSD auf die nachfolgend eingegangen wird. Alles in Allem überwiegen die SSD Vorteile aber bei Weitem.

Eine Auflistung der SSD Vorteile

Geschwindigkeit: Einer der wichtigsten SSD Vorteile ist die extrem hohe Geschwindigkeit sowie sehr schnelle Zugriffszeiten. Vor allem bei der Lesegeschwindigkeit sind SSDs normalen Festplatten Lichtjahre voraus und ohne Probleme bis zu 40 mal so schnell.
Der Stromverbrauch ist wesentlich geringer: Der Stromverbrauch beträgt in der Regel nicht einmal 1/4 einer HDD. Die SSD benötigt ca 2 Watt, eine gewöhnliche Festplatte mehr als 8 Watt. Defintiv einer der wichtigeren SSD Vorteile gegenüber einer gewöhnlichen Festplatte.
Keinerlei Geräusche: Während Hard Disk Drives Geräusche beim Schreiben und Lesen verursachen, und auch oft im Ruhezustand einen klickenden Ton von sich geben, sind SSDs komplett geräuschfrei.
Robust/unempfindlich gegen Erschütterungen: Solid State Drives sind, wie der Name schon vermuten lässt (solid = hart, robust, solide), absolut umempfindlich gegen Stöße und Erschütterungen und damit ideal geeignet für Notebooks.
Kein mechanischer Verschleiß: Einer der nicht so extrem wichtigen SSD Vorteile ist die Abwesenhet mechanischen Verschleißes. Es gibt im Gegensatz zu den herkömmlichen HDD-Laufwerken keinen Materialverschleiß, da hier keine rotierenden Magnetscheiben zum Einsatz kommen, dafür gibt es aber einen Verbrauch der Speicherzellen, was früher oder später auch dazu führt, dass die SSD ausgetauscht werden muss.
Geringeres Gewicht: Was sich wiederum positiv auf das Gesamtgewicht eines Laptops auswirkt und sich somit vor allem im mobilen Bereich deutlich bemerkbar macht.
Wesentlich weniger anfällig für Hitze und Temperaturunterschiede: Solid State Drives halten leichter Temperaturschwankungen stand und sind auch wesentlich resistenter gegen Hitze.

Mögliche Nachteile der SSD

Das sind also eine Menge Vorteile der SSD beziehungsweise Aspekte die für den Kauf einer SSD sprechen, doch leider gibt es auch zwei Nachteile. Zum einen wäre da der Preis, welcher bei gleicher Speichermenge im Vergleich zur HDD natürlich höher ausfällt, aufgrund des enormen Geschwindigkeitsgewinns aber zu verkraften ist. Des Weiteren besitzt auch ein Solid State Drive nur eine bestimmte Anzahl an maximalen Schreibzyklen (i.d.R. 10000). Sind diese verbraucht, dann können keine Daten mehr darauf gespeichert, sondern nur noch gelesen werden. Das hört sich jetzt allerdings dramatischer an als es ist, da 10000 Schreibzyklen sehr lange brauchen um verbraucht zu werden. Selbst bei einem unmöglich zu erreichenden Speicheraufkommen von 20GB Daten täglich hält eine SSD laut Hersteller (Intel) 5 Jahre. Da diese Annahme aber eine extreme und in der Realität kaum mögliche Extremsituation beschreibt, sollte das Gerät bei einem normalen Nutzer wesentlich länger halten. Gewöhnliche HDDs dagegen verschleißen auf natürlichem Wege und sollten alle 2-4 Jahre gewechselt werden. So gesehen eigentlich kein Argument gegen sondern eher für die SSD.

Wie du siehst überwiegen die SSD Vorteile die Nachteile, trotzdem sollte jeder individuell entscheiden, ob er eine SSD Festplatte wirklich braucht und wieviel er dafür ausgeben möchte.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 4.5/5 (6 votes cast)
SSD Vorteile, 4.5 out of 5 based on 6 ratings